Project Finder

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die vom FWF geförderten Projekte:

News

Österreichische Open-Access-Vereinbarung mit dem Verlag Wiley

Der österreichische Wissenschaftsfonds (FWF) und die Kooperation E-Medien Österreich (KEMÖ) haben mit John Wiley and Sons Inc. ein dreijähriges Vertragsmodell abgeschlossen, das die Nutzung von Inhalten und das Publizieren von Open-Access-Artikeln miteinander verbindet.

Einreichung über elane ab 01.01.2018 verpflichtend

Ab 1. Januar 2018 können Einzelprojektanträge nur mehr elektronisch über elane eingereicht werden. Die verpflichtende elektronische Einreichung gilt auch für die Internationalen Programme sowie für die Programme KLIF, Erwin-Schrödinger-Auslandsstipendien und Lise-Meitner.

Österreichische Open-Access-Vereinbarung mit dem Verlag Frontiers

Am 20. Dezember 2017 wurde in Wien eine wegweisende Open-Access-Vereinbarung zwischen dem österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF), der Universität Wien und dem Verlag Frontiers unterzeichnet. Österreichische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dieser Institutionen können ab 1. Jänner 2018 ihre Artikel in den Open-Access-Zeitschriften von Frontiers mittels eines vereinfachten Workflows und institutioneller Kostenabwicklung veröffentlichen.

Neues Förderungsprogramm für Forschungsgruppen

Mit den „Forschungsgruppen“ fördert der Wissenschaftsfonds FWF die standort-unabhängige Vernetzung von Forscherinnen und Forschern und schließt somit eine Lücke im Förderungsportfolio zwischen Einzelprojekten und Spezialforschungsbereichen. Die Basis dazu bilden innovative, inter- oder multidisziplinäre Fragestellungen in allen Wissenschaftsdisziplinen, insbesondere auch den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften. 6,2 Millionen Euro stehen in der Pilotphase für Forschungsgruppen zur Verfügung.