Förderungsrichtlinien

Gültigkeitsbereich

Diese Förderungsrichtlinien gelten für alle autonomen Förderungsprogramme des FWF.

  • Einzelprojekte
  • Internationale Kooperationsprogramme (z.B. Ausschreibungen im Rahmen bilateraler Abkommen, ERANet Programme der EU, Joint Seminars, GROW-Programm)
  • Schwerpunkt-Programme (Spezialforschungsbereiche)
  • Auszeichnungen und Preise (START-Programm, Wittgenstein–Preis)
  • Doktoratsprogramme (Doktoratskollegs)
  • Internationale Mobilität (Erwin-Schrödinger-Auslandsstipendien, Lise-Meitner-Programm)
  • Frauen-Förderungsprogramme (Elise-Richter-Programm, Hertha-Firnberg-Programm)
  • Programm zur Förderung der klinischen Forschung
  • Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste
  • Selbstständige Publikationen
  • Wissenschaftskommunikations-Programm
  • Programm Top Citizen Science

Abgesehen von den in diesem Dokument definierten allgemeinen Richtlinien sind die auf der Website des FWF (www.fwf.ac.at) veröffentlichten, ausführenden, programmspezifischen Antragsrichtlinien zu beachten. Diese betreffen insbesondere programmspezifische Formerfordernisse, Qualifikationsvoraussetzungen, Altersgrenzen, Publikationstätigkeit und spezifische Vorarbeiten.