ASMET-Forschungspreis

Ausschreibung 2016

Im Auftrag der ASMET (The Austrian Society for Metallurgy and Materials) schreibt der FWF die Einreichung von Projekten auf dem Gebiet der Metallforschung aus.

Zielgruppe
Forscherinnen und Forscher, die sich mit ingenieurwissenschaftlicher Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Metallforschung beschäftigen.

Zielsetzung/Zweck der Ausschreibung

  • Unmittelbare Förderung der Wissenschaft und der Forschungstätigkeit von WissenschafterInnen auf höchstem Niveau
  • Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Anforderungen, Dauer und Höhe der Förderung
Anforderungen an die Antragstellerinnen und Antragsteller sowie Umfang und Dauer der Förderung entsprechen den Vorgaben für das FWF Programm „Einzelprojekte“. Es können Anträge mit einer max. Antragssumme in Höhe von € 400.000 für eine Laufzeit von max. 48 Monaten eingereicht werden.

Zusätzliche Spezifika der Ausschreibung
Bei den von der ASMET finanzierten Einzelprojekten werden die allgemeinen Projektkosten von 5% auf 10% erhöht.

Antragstellung

  • Ausschreibungsbeginn:  04. April 2016
  • Ausschreibungsende: 23. Mai 2016 (Datum Poststempel)
  • Einreichung gemäß den Antragsrichtlinien der "Einzelprojekte"

Vergabe

  • Durch den Vorstand der ASMET auf Vorschlag des FWF Kuratoriums
  • im Dezember 2016

Die ASMET stellt für diese Ausschreibung 300.000 € zur Verfügung. Übersteigt bei einem förderungswürdigen Projekt die erforderliche Förderungssumme den von der ASMET zur Verfügung stehenden Betrag, finanziert der FWF die Differenz aus seinem eigenen Budget.

Exzellent begutachtete Projektanträge, welche durch die ASMET nicht finanziert werden können, werden im Regelverfahren des FWF weiterbehandelt; für diese gilt dann allerdings die Sonderregelung hinsichtlich der allgemeinen Projektkosten nicht.

Kontakt
Mario Mandl bzw. wissenschaftliche ProjektbetreuerInnen in den Fachabteilungen.