Hertha-Firnberg-Programm

Der FWF bietet hervorragend qualifizierten Wissenschafterinnen, die eine Universitätslaufbahn anstreben, die Möglichkeit, im Rahmen einer zweistufigen Karriereentwicklung insgesamt 6 Jahre Förderung in Anspruch zu nehmen.

Das Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen ist unterteilt in das Postdoc-Programm Hertha Firnberg zur Förderung von Frauen am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere und in das Senior Postdoc-Programm Elise Richter - bzw. für künstlerisch-wissenschaftlich tätige Frauen in das Elise Richter Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste, Elise-Richter-PEEK - mit dem Ziel der Qualifikation zur Bewerbung um eine in- oder ausländische Professur (Habilitation bzw. künstlerische Habilitation oder gleichwertige Qualifizierung).

Zielgruppe
Hoch qualifizierte Universitätsabsolventinnen aller Fachdisziplinen

Zielsetzung

  • Erhöhung der wissenschaftlichen Karrierechancen von Frauen an österreichischen Forschungseinrichtungen
  • Größtmögliche Unterstützung in der Postdoc-Phase am Beginn der wissenschaftlichen Laufbahn bzw. beim Wiedereinstieg nach der Karenzzeit

Anforderungen

  • abgeschlossenes Doktorat
  • internationale wissenschaftliche Publikationen

Dauer
36 Monate (davon können bis zu 12 Monate an einer Forschungsstätte im Ausland absolviert werden)

Höhe

64.240 € Personalkosten pro Jahr sowie 12.000 € p.a. für Material, Hilfskräfte, Reisen etc.

Antragstellung

  • 2 Ausschreibungen jährlich; jeweils im Frühjahr/Herbst. Nächste Ausschreibung: 11.04. - 31.05.2016 (Datum Poststempel)
  • auf Englisch

Vergabe

  • durch das Kuratorium des FWF auf Grundlage einer internationalen Begutachtung
  • jeweils in der Juni- (für Herbst-Ausschreibung) bzw. Dezember-Kuratoriumssitzung (für Frühjahrs-Ausschreibung)

Kontakt
Ansprechpersonen

Download
Antragsunterlagen

Elektronische Antragstellung
elane