Birgit Englert

Forschungsgebiet
Afrikawissenschaften, Afrikanische Zeitgeschichte

Forschungsstätte
Universität Wien

Akademische Position
Universitätsassistentin Tenure Track

Wichtige Förderungen oder Auszeichnungen
Erwin-Schrödinger-Auslandsstipendium des FWF (2009)


Als Afrikawissenschaftlerin ist mir bewusst, wie schwierig es gerade für KollegInnen an afrikanischen Universitäten ist, Zugang zu aktuellen und qualitativ hochwertigen Fachartikeln zu bekommen. Viele Universitäten in afrikanischen Ländern können sich teure Zeitschriftenabonnements einfach nicht leisten. Als Redaktionsleiterin der 2001 gegründeten "Stichproben. Wiener Zeitschrift für kritische Afrikastudien", ist für mich selbstverständlich, dass alle in den "Stichproben" erscheinenden Artikel als pdf-Dokument auch online zur Verfügung stehen - kostenlos, ohne Registrierung und ohne Zeitverzögerung. Open Access zu wissenschaftlichen Publikationen zu fördern, ist für mich eine Möglichkeit den bestehenden asymmetrischen Zugang zu Wissen zu mindern und damit auch zu einer Reduktion ungleicher Machtverhältnisse beizutragen - gerade auch zwischen dem globalen Süden und Norden. Wissenschaft soll der Entwicklung der Gesellschaft dienen. Das geht am besten, wenn Erkenntnisse der Wissenschaft allen zur Verfügung stehen - auch außerhalb der engen akademischen Kreise.

Zurück zur Übersicht