News

Erwin-Schrödinger-Programm evaluiert: "Best practice Modell für junge Postdocs zu Beginn ihrer Karriere"

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

Die Ergebnisse einer vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI (Karlsruhe) durchgeführten Analyse stellen dem Erwin-Schrödinger-Programm und dem FWF ein exzellentes Zeugnis aus. Das Erwin-Schrödinger-Programm ist das best practice Modell zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

weiterlesen: Erwin-Schrödinger-Programm evaluiert: "Best practice Modell für junge Postdocs zu Beginn ihrer Karriere"

550 Mio. Euro FWF-Budget für 2016 bis 2018

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

Dem Wissenschaftsfonds sollen laut Medienberichten für den Zeitraum 2016 bis 2018 insgesamt rund 550 Mio. Euro aus Mitteln des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zur Verfügung stehen. Damit erhält der FWF eine neue Basis, die – unter Berücksichtigung der äußerst angespannten Budgetsituation – ein solides Planungsfundament darstellt. Für den Zeitraum 2016 bis 2018 sollen von den 300 Mio. Euro (zusätzlich) für Grundlagenforschung bereitgestellten Mitteln 243 Mio. Euro an den Wissenschaftsfonds gehen. Auf Basis dieser Zahlen kann der FWF seine Investitionstätigkeit in die Arbeit der leistungsstärksten Forschungsteams Österreichs – und damit in den wissenschaftlichen Nachwuchs des Landes – fortführen.

weiterlesen: 550 Mio. Euro FWF-Budget für 2016 bis 2018

Petition "Wissenschaft ist Zukunft" an die österreichische Bundesregierung übergeben

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

Im Zuge eines Gesprächstermins bei Staatssekretär Jochen Danninger wurden heute die mehr als 51.500 Unterstützungserklärungen der Petition "Wissenschaft ist Zukunft" im Finanzministerium an die Politik übergeben. Damit kommt die bislang erfolgreichste Online-Petition im Bereich Wissenschaft und Forschung zu einem vorläufigen Abschluss.

weiterlesen: Petition "Wissenschaft ist Zukunft" an die österreichische Bundesregierung übergeben

FWF-Jahrespressekonferenz: "Erstmals mehr als 200 Mio. Euro"

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

Für das Jahr 2013 kann der FWF auf einen neuen Rekordwert bei den Bewilligungen verweisen. Mit 202,6 Mio. Euro wurden im vergangenen Jahr mehr Mittel für Top-Grundlagenforschung zur Verfügung gestellt als jemals zuvor. Diesem Höchstwert auf der Bewilligungsseite steht ein weiterhin starkes Wachstum bei den Antragszahlen gegenüber. Bei steigendem Wettbewerbsdruck können immer mehr förderungswürdige Projekte nicht genehmigt werden; das unausgeschöpfte Forschungspotenzial nach FWF-Standards belief sich zuletzt auf rund 80 Mio. Euro.

weiterlesen: FWF-Jahrespressekonferenz: "Erstmals mehr als 200 Mio. Euro"

Präsentation der Ergebnisse aus der WissenschafterInnen-Befragung 2013 – der FWF macht gute Arbeit

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

Stefan Hornbostel, Leiter des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ, Berlin), präsentierte im Rahmen eines Pressegesprächs die Ergebnisse einer groß angelegten WissenschafterInnenbefragung, die im Jahr 2013 im Auftrag des Wissenschaftsfonds durchgeführt wurde. Die Ergebnisse stellen dem FWF ein gutes Zeugnis aus.

weiterlesen: Präsentation der Ergebnisse aus der WissenschafterInnen-Befragung 2013 – der FWF macht gute Arbeit

Starke Grundlagenforschung Marke FWF für Innovation Leadership

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

Dass Österreich bis zum Jahr 2020 in die Gruppe der Innovation Leader Europas vorstoßen soll, ist politischer Konsens. Der FWF steht bereit, einen entscheidenden Beitrag zu leisten, um Österreich in diesen Kreis der innovationsstärksten Länder zu bringen. Die Faktenlage zeigt: ohne starke Grundlagenforschung keine Leadership in Innovation.

weiterlesen: Starke Grundlagenforschung Marke FWF für Innovation Leadership

Der FWF begibt sich auf Roadshow durch Österreich

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

FWF-Präsidentin Pascale Ehrenfreund begibt sich gemeinsam mit dem Präsidium und MitarbeiterInnen des Wissenschaftsfonds auf Informationstour durch Österreichs Universitätsstädte. Den Anfang macht heute Montag, den 20. Jänner 2014, ein Besuch an der Technischen Universität und an der Kunstuniversität Graz. Abgeschlossen werden soll die Informationstour gegen Ende des ersten Quartals in Wien.

weiterlesen: Der FWF begibt sich auf Roadshow durch Österreich

Acht neue PEEK-Projekte können beginnen

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

Mit der Bewilligung von acht neuen Projekten – mehr als je zuvor – und einem Gesamtbewilligungsvolumen von 2,5 Mio. € ermöglicht die fünfte, nunmehr abgeschlossene Ausschreibungsrunde des Programms zur Entwicklung und Erschließung der Künste (PEEK) acht Persönlichkeiten aus "Arts based research" und ihren Teams künstlerische Forschung auf höchstem Niveau.

weiterlesen: Acht neue PEEK-Projekte können beginnen

Die ersten sechs Projekte im neuen Wissenschafts-kommunikationsprogramm des FWF stehen fest

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

Mit der Bewilligung der ersten sechs Projekte im Rahmen des heuer lancierten WissKomm-Programms startet der FWF in eine neue Phase, um Wissenschaft und Gesellschaft näher aneinander zu führen. Mit kreativen, interaktiv angelegten Kommunikationsangeboten soll Interesse und Verständnis für das Forschen geweckt und gestärkt werden. Der FWF fördert die sechs beispielgebenden Initiativen mit insgesamt 263.000 €.

weiterlesen: Die ersten sechs Projekte im neuen Wissenschafts-kommunikationsprogramm des FWF stehen fest

FWF investiert 43,4 Mio. € in die nachhaltige Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Spitzenforschung am Wissenschaftsstandort Österreich

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

In der abschließenden Kuratoriumssitzung 2013 des Wissenschaftsfonds wurden zur Stärkung des Wissenschaftsstandort Österreich fünf neue Doktoratskollegs (DKs) sowie zwei neue Spezialforschungsbereiche (SFBs) bewilligt (20,7 Mio. €). Nach erfolgreich absolvierter Zwischenevaluierung können zehn bestehende DKs fortgeführt werden (22,7 Mio. €).

weiterlesen: FWF investiert 43,4 Mio. € in die nachhaltige Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Spitzenforschung am Wissenschaftsstandort Österreich

FWF und ÖAW: Gemeinsam für eine erfolgreiche Zukunft Österreichs

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Presseaussendungen

Pascale Ehrenfreund und Anton Zeilinger: "Um in die Gruppe der Innovation Leader vorzustoßen und Österreich wettbewerbsfähig zu halten, sind die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und der Wissenschaftsfonds (FWF) unverzichtbare Partner der Politik, denn sie stehen – par excellence – für konkrete Zukunftsinvestitionen der Republik Österreich."

weiterlesen: FWF und ÖAW: Gemeinsam für eine erfolgreiche Zukunft Österreichs

Seitennummerierung