Bild des Jahres FWFDer Wissenschaftsfonds Bild des Jahres
  Home     FWF-Portrait     Aktuelles     Public Relations    Kontakt     Gender     Internationales     Zur Diskussion     Dienstleistungsangebot  
Förderungsprogramme  
Ausschreibungs-
übersicht
 
Personalkostensätze  
Prinzipien des Entscheidungs-
verfahrens
 
Antragstellung  
Open Access Policy
bei FWF-Projekten
 
Evaluationsstandards  
FAQ  
Projekt-Datenbank  
Mailinglisten  
Job-Börse  
Info-Magazin  

Personalkostensätze bzw. Gehälter 2014 (in EUR)
zur Beantragung von FWF-Projekten

Gültig ab 1. Jänner 2014

Bitte beachten Sie, dass die FWF-Sätze lediglich maßgeblich für die Beantragung von FWF-Projekten sind. Die tatsächlichen Personalkosten können durch Kollektivverträge oder Betriebsvereinbarungen der jeweiligen Forschungsstätten abweichen.

Wichtig: Bitte beachten Sie die Personalkostensätze bzw. Gehälter für AbsolventInnen eines Medizinstudiums in Österreich.

Dienstverträge Stunden-ausmaß

Personalkostensatz
Jahr
i

Bruttogehalt
Monat

Senior Postdocii 40 Std. 68.690,00 3.829,70
Postdoc 40 Std. 62.500,00 3.483,40

DoktorandIniii

30 Std. 35.900,00 1.996,90
BMAiv 40 Std. 41.810,00 2.327,20
CTAv 40 Std. 34.700,00 1.929,50
MTFvi 40 Std. 38.840,00 2.161,40
TFvii 40 Std. 31.160,00 1.731,40
Student. MitarbeiterIn 20 Std. 16.850,00 932,10

Forschungssubvention
SelbstantragstellerIn
Senior Postdoc
viii
61.510,00  
SelbstantragstellerIn Postdoc 56.060,00  
 
Geringfügig Beschäftigte
nur Unfallversicherungspflicht
6.920,00 395,31

Selbstantragstellung: Im Fall einer Selbstantragstellung empfiehlt es sich, im Hinblick auf eine korrekte Beantragung im Vorfeld die Auskunft des FWF-Sekretariates einzuholen.

Brutto-Netto-Rechner:
> www.bmf.gv.at/service/anwend/steuerberech/bruttonetto/_start.htm

i inklusive Dienstgeberanteil und bei Dienstverträgen und geringfügig Beschäftigten inklusive aliquote Auflösungsabgabe von € 60.
ii Beantragbar nur von Lise-Meitner-AntragstellerInnen, Elise-Richter-Antragstellerinnen und SelbstantragstellerInnen mit mindestens zwei Jahren Forschungserfahrung als Postdoc, deren Forschungsstätte dem UG2002 unterliegt bzw. deren Forschungsstätte eine entsprechende Vereinbarung mit dem FWF hat.
iii Maximal beantragbarer DoktorandInnen-Satz liegt bei einem Beschäftigungsausmaß von 30 Stunden.
Berechnungsgrundlage für ein geringeres Beschäftigungsausmaß ist eine Summe von € 47.870,00 pro Jahr (100%).
iv BiomedizinischeR AnalytikerIn
v Chemisch-TechnischeR AssistentIn, technischeR AssistentIn
vi Medizinisch-Technische Fachkraft
vii Technische Fachkraft, MechanikerIn, LaborantIn, ProgrammiererIn
viii Beantragbar nur von SelbstantragstellerInnen mit mindestens zwei Jahren Forschungserfahrung als Postdoc, deren Forschungsstätte nicht dem UG2002 unterliegt bzw. deren Forschungsstätte keine entsprechende Vereinbarung mit dem FWF hat.


nach oben

Downloads

Personalkostensätze bzw. Gehälter 2014
   
Personalkostensätze bzw. Gehälter für AbsolventInnen eines Medizinstudiums in Österreich 2014
   
Personnel costs / Salaries for 2014 in EURO
   
Personnel costs / Salaries for 2014 in EURO for Graduates of Medical Studies in Austria
   
Personalkostensätze bzw. Gehälter 2013




    > English 
  Sitemap     Impressum     Rechtliche Hinweise     Webmaster  
 
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)
Haus der Forschung, Sensengasse 1, A-1090 Wien
T +43-1-505 67 40 F +43-1-505 67 39
office@fwf.ac.at - www.fwf.ac.at