Bild des Jahres FWFDer Wissenschaftsfonds Bild des Jahres
  Home     FWF-Portrait     Aktuelles     Public Relations    Kontakt     Gender     Internationales     Zur Diskussion     Dienstleistungsangebot  
Förderungsprogramme  
Ausschreibungs-
übersicht
 
Personalkostensätze  
Prinzipien des Entscheidungs-
verfahrens
 
Antragstellung  
Open Access Policy
bei FWF-Projekten
 
Evaluationsstandards  
FAQ  
Projekt-Datenbank  
Mailinglisten  
Job-Börse  
Info-Magazin  

Karriereentwicklung für Wissenschafterinnen

Der FWF bietet hervorragend qualifizierten Wissenschafterinnen, die eine Universitätslaufbahn anstreben, die Möglichkeit, im Rahmen einer zweistufigen Karriereentwicklung insgesamt 6 Jahre Förderung in Anspruch zu nehmen.

Das Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen ist unterteilt in das Postdoc-Programm Hertha Firnberg zur Förderung von Frauen am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere und in das Senior Postdoc-Programm Elise Richter - bzw. für künstlerisch-wissenschaftlich tätige Frauen in das Elise Richter Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste, Elise-Richter-PEEK - mit dem Ziel der Qualifikation zur Bewerbung um eine in- oder ausländische Professur (Habilitation bzw. künstlerische Habilitation oder gleichwertige Qualifizierung).

Elise-Richter-Programm

   
Zielgruppe Hoch qualifizierte Forscherinnen aller Fachdisziplinen, die eine Universitätskarriere anstreben.
Zielsetzung

Unterstützung hervorragend qualifizierter Wissenschafterinnen in ihrer Karriereentwicklung in Hinblick auf eine Universitätslaufbahn

nach Abschluss der Förderung soll eine Qualifikationsstufe erreicht sein, die zur Bewerbung um eine in- oder ausländische Professur befähigt (Habilitation oder gleichwertige Qualifizierung)
Anforderungen
einschlägige Postdoc-Erfahrung im In- oder Ausland
internationale wissenschaftliche Publikationstätigkeit
Vorarbeiten zu dem geplanten Forschungsprojekt/Habilitationsvorhaben
keine Altersgrenze
Dauer 12 bis 48 Monate
Höhe
Personalkosten EUR 68.690 (Senior-Postdoc-Satz)
projektspezifische Kosten bis EUR 15.000 p.a. auf Antrag
(davon können EUR 2.000 p.a. für Coachingmaßnahmen vorgesehen werden)
Antragstellung

2 Ausschreibungen jährlich; jeweils im Frühjahr/Herbst.
Nächste Ausschreibung: 07.04. - 28.05.2014
(Datum Poststempel)

auf Englisch
Vergabe
durch das Kuratorium des FWF auf Grundlage internationaler Begutachtung
jeweils in der Juni- (für Herbst-Ausschreibung) bzw. Dezember-Kuratoriumssitzung (für Frühjahrs-Ausschreibung)
Kontakt

Alexander Hanisch
Susanne Woytacek
Dr. Lidia Eva Wysocki
Dr. Barbara Zimmermann

 

 

Shortcut

  Related Links

> Prinzipien des Entscheidungsverfahrens
   
> Kuratoriumssitzungen
   
> FAQ
   
> Firnberg-Richter-Portal
   
  Download

> Antragsunterlagen
   

  Additional Info

> Hertha-Firnberg-Programm
   
> Elise-Richter-PEEK
   
    > English 
  Sitemap     Impressum     Rechtliche Hinweise     Webmaster  
 
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)
Haus der Forschung, Sensengasse 1, A-1090 Wien
T +43-1-505 67 40 F +43-1-505 67 39
office@fwf.ac.at - www.fwf.ac.at