Zurück zur Übersicht

Job-Art: Wissenschaftliche Jobausschreibungen

Post-Doc - Kennzahl 7707

Fachgebiet
Biotechnologie mit Erfahrung auf dem Gebiet der Kanzerogenese
Arbeitsstätte
Wien 9
Website
Bewerbungsfrist
31.08.2017

Ausschreibungstext

Kennzahl intern 7707

Ausschreibende Organisationseinheit Institut für Physiologische Chemie

Ausschreibende Ansprechpartner/in
Bartl, Brigitte (0000064046) +43-1-4277-70601, brigitte.bartl(at)univie.ac.at
Somoza, Veronika (0000006906) +43-1-4277-70610, veronika.somoza(at)univie.ac.at

Kontaktperson für Bewerber/in Bartl, Brigitte +43-1-4277-70601

 

 

Universitätspersonal Wissenschaftliches Personal

Tätigkeitsgruppe Universitätsassistent/in ("post doc")

Einstufung §48 VwGr. B1 lit. b (postdoc)

Personengruppe UnivAss post doc (KV §26) (4)

 

 

Beschäftigungsausmaß (Stunden) 40.0

Anzahl der Stellen 1

Besetzung ab (TT.MM.JJJJ) 16.10.2017

Besetzung bis (TT.MM.JJJJ)

Dauer Befristung Jahre 6

Dauer Befristung Monate

Gewünschter Ausschreibungstermin (TT.MM.JJJJ)

 

Frist von (TT.MM.JJJJ) 07.07.2017

Frist bis (TT.MM.JJJJ) 31.08.2017

 

 

Nanotechnologie, 210 - Nanobiotechnologie, 210002 - Musskriterium

 

Ausbildungen

Universität - Chemie - Biotechnologie - Musskriterium - Schwerpunkt medizinische Biotechnologie

 

Sprachen

Deutsch - Exzellente Kenntnisse - Sprachniveau - Musskriterium

Englisch - Exzellente Kenntnisse - Sprachniveau - Musskriterium

 

EDV

Anwenderkenntnisse - MS Office - Musskriterium

 

 

Stellenbeschreibung

Englisch - Your area of responsibility will include 1) studies on mechanisms of inter- and intracellular communication of cancer cells in cell culture and animal models, including application of "state-of-the-art" techniques in molecular cell biology, e.g. q/dd PCR, next generation sequencing, flow cytometry for cellular vesicles, as well as nanoparticle tracking analysis and surface plasmon resonance spectroscopy. 2) Teaching assistance in chemistry, food chemistry and nutritional sciences in German and English and supervision of students.

Deutsch - Ihr Aufgabenbereich umfasst 1) die Untersuchung von Mechanismen der inter- und intrazellulären Kommunikation von Krebszellen in Zellkulturmodellen und Tierversuchen unter Anwendung von "state-of-the-art" molekularbiologischen Techniken, wie zum Beispiel q/dd PCR, Next Generation Sequencing, Durchflusszytometrie für zelluläre Vesikel, sowie Nanopartikel tracking analysis und Oberflächenplasmonenresonanz- Spektroskopie. 2) Mitarbeit bei Lehrveranstaltungen in den Fächern Chemie, Lebensmittelchemie und Ernährungswissenschaften in deutscher und englischer Sprache im kollektivvertraglichen Ausmaß und Studierendenbetreuung.

 

Mindestanforderungsprofil

Englisch - Completion of a master's degree in Biotechnology. Doctoral study in Biotechnology with Expertise in Biotechnology and Cancerogenesis.

Deutsch - Abschluss eines Diplom- oder Masterstudienganges im Fach Biotechnologie. Doktorat in Biotechnologie mit Erfahrung auf dem Gebiet Kanzerogenese

 

Zusatzqualifikationsprofil

Deutsch - außergewöhnliches Interesse am Forschungsgebiet der zellulären Kommunikation. Einzureichende Unterlagen: a) Motivationsschreiben b) "wissenschaftlicher Lebenslauf (inkl. Publikationsliste, Verzeichnis Lehrveranstaltungen, Liste Vortragstätigkeiten) c) Beschreibung der Forschungsinteressen und Forschungspläne d) Kontaktadressen von drei ReferenzgeberInnen

Englisch - Extraordinary interest in the research area of cellular communication. Required documents: a) letter of motivation b) scientific CV (incl. list of publications and presentations) c) description of research interests and research objectives d) contact details of three referees.

 

Allgemeiner Ausschreibungstext

Englisch - - A post-doctoral position is available at the Department of Nutritional and Physiological Chemistry, Faculty of Chemistry. The candidate will pursue the impact of chemically-characterized aroma compounds in mechanisms of inter and intra-cellular communication involved in cancerogenesis

Deutsch - Am Institut für Ernährungsphysiologie und Physiologische Chemie der Fakultät für Chemie ist die Stelle eines/einer Postdoc zu besetzen. Diese Stelle beschäftigt sich mit dem Einfluss chemisch-charakterisierter Aromastoffe auf Mechanismen der inter- und intra-zellulären Kommunikation in der Kanzerogenese.

 

 

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 7707, welche Sie bis zum 31.08.2017 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) oder über jobcenter(at)univie.ac.at an uns übermitteln.

 

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Bartl, Brigitte +43-1-4277-70601.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien

 

 

 

Kontakt-Person(en)

Haupt-Kontakt
Name: Brigitte Bartl
Telefon: +43 1 4277/70601

Zurück zur Übersicht