Zurück zur Übersicht

Job-Art: Wissenschaftliche Jobausschreibungen

Projektassistent

Fachgebiet
Hochfrequenztechnik
Arbeitsstätte
Technische Unversität Wien
Website
Bewerbungsfrist
27.11.2017

Ausschreibungstext

Am Institut für Electrodynamics, Microwave and Circuit Engineering (Fachbereich/Arbeitsbereich Mikrowellen-Technik) der Technischen Universität Wien ist voraussichtlich ab 1. Jänner 2018 auf die Dauer von 3 Jahren eine Stelle für eine/n Projektassistent/in, Gehaltsgruppe B 1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden zu besetzen.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.731,- brutto (14 x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Die Stelle wird aus einem EU EFRE-Projekt finanziert, welches auf die Untersuchung/Modellierung von linearer Interferenz (z.B. Gleichkanalstörern) und nichtlinearer Interferenz (z.B. Intermodulation) abzielt. Ziel ist die Entwicklung eines Toolsets, dass Industrie und Forschung darin unterstützt, interferenzfeste Systeme zu entwickeln. Das Projekt soll in enger Kooperation mit akademischen und industriellen Partnern aus Österreich und Tschechien umgesetzt werden. Dies umfasst Kontaktaufnahme und Gespräche mit interessierten Firmen, Durchführen von Workshops für Firmen, Pilotstudien usw.

Die Stellenausschreibung richtet sich vorwiegend an Personen, die ihre Dissertation im Rahmen des Projekts verfassen möchten.

Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbarer Abschluss bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland. Grundlegende Kenntnisse der Hochfrequenztechnik.

Sonstige Kenntnisse: Umgang mit Hochfrequenzmessgeräten, MATLAB, Steuerung von Messgeräten über SCPI

Bewerbungsfrist: vom 06. November 2017 bis 27. November 2017 (Datum des Poststempels)

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an manuela.reinharter(at)tuwien.ac.at.

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

Kontakt-Person(en)

Haupt-Kontakt
Name: Margit Maritzen
Telefon: +43 1 58801 35401

Zurück zur Übersicht