Veranstaltungs-Art: FWF-Ausschreibungen/ Deadlines/ Vergabetermine

Ausschreibung Wissenschaftskommunikations-Programm 2017

Beginn
28.06.2017 / 00:01 Uhr CET
Ende
18.09.2017 / 23:59 Uhr CET
Stempel
Poststempel

Kurzbeschreibung

Wie spannend Grundlagenforschung ist, lässt sich auf unterschiedlichste Art und Weise kommunizieren. Eine Schlüsselrolle als unverzichtbare Absender dieser Botschaft kommt den Mitgliedern der Scientific Community zu. Das Programm für Wissenschaftskommunikation soll in Verbindung mit den zahlreichen Aktivitäten, die der FWF zur Förderung der Dissemination wissenschaftlicher Erkenntnisse setzt, gebündelt die "Faszination Grundlagenforschung" vermitteln.

 

Ziel des Programms ist es, hervorragende kommunikative Maßnahmen mit bis zu 50.000 € pro Antrag zu unterstützen, um wissenschaftliche Inhalte aus FWF-geförderten Projekten an definierte Zielgruppen in Österreich zu vermitteln. Diese Initiative wird dazu beitragen, Grundlagenforschung bestmöglich zu kommunizieren. Bei den geplanten Aktivitäten ist besonders darauf zu achten, dass der partizipative Charakter von Wissenschaftskommunikation zum Tragen kommt.

 

Antragsberechtigt sind alle WissenschafterInnen, die ein vom FWF gefördertes Projekt leiten bzw. geleitet haben, wobei der Abschluss dieses Projektes zum Zeitpunkt der Einreichung nicht länger als drei Jahre zurück liegen darf. Die Inhalte des Kommunikationsprojekts sollen in direktem Bezug zu Inhalten des zugrunde liegenden Forschungsvorhabens stehen.

 

Das Programm wird einmal pro Jahr ausgeschrieben; die Antragssprache ist Deutsch. Der Call ist heuer bis 18. September 2017 geöffnet und mit rund 250.000 € dotiert.

 

Das FWF-Kuratorium wird in der November-Sitzung – basierend auf Empfehlungen einer Fachjury – über die Förderungen entscheiden.

 

Anträge sind bis zum 18. September 2017 (Datum des Poststempels) schriftlich sowie elektronisch an den FWF zu richten.

Weitere Informationen

Kontakt-Person(en)

Name: Marc Seumenicht
Funktion: Programm-Manager

nach oben