Monitoring Chancengleichheit

Dem FWF ist es ein großes Anliegen, Chancengleichheit zwischen  Forscherinnen und Forschern im Rahmen seiner Förderungstätigkeit sicher zu stellen. Der FWF analysiert und veröffentlicht die Antrags- und Bewilligungsraten von Frauen und Männern jährlich und beobachtet die Entwicklungen eben dieser. Im Rahmen einer  FWF Selbstreflexion wurden die Entscheidungsprozesse des FWF intern und teilweise international analysiert und die Ergebnisse publiziert. „Checks and Balances“  sind die Grundlage für einen  fairen und objektiven FWF-Entscheidungsprozess.

Die Übersicht zum „FWF Monitoring Chancengleichheit“  stellt die entsprechenden Aspekte im FWF Verfahren jährlich aktualisiert dar.

Detaillierte Informationen finden Sie in folgender Tabelle:
FWF-Monitoring-Chancengleichheit_2015.xlsx(xlsx, 38KB)