Project Finder

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die vom FWF geförderten Projekte:

FWF fördert aus Mitteln des BMBWF Erforschung von Ersatzmethoden für Tierversuche

Krankheiten verstehen, Medikamente prüfen und Impfstoffe herstellen – Studien an Tieren sind in der medizinischen Forschung nach wie vor unverzichtbar. In Österreich gelten hohe rechtliche und ethische Standards. Tierversuche dürfen nicht durchgeführt werden, wenn validierte Ersatzmethoden zur Verfügung stehen. Deren Zahl ist jedoch begrenzt, Alternativmethoden müssen daher intensiv erforscht werden. Um die Etablierung alternativer Methoden zu beschleunigen, vergibt das BMBWF die Forschungsförderung „Ersatzmethoden für Tierversuche“. Anträge können beim Wissenschaftsfonds FWF eingereicht werden.

Zukunft der Nationalstiftung ungewiss: FWF muss Förderungsschienen aussetzen

Seit mehreren Monaten weisen Österreichs Förderungsorganisationen, darunter der Wissenschaftsfonds FWF, auf die negativen Folgen des Wegfalls der Nationalstiftungsmittel hin. Trotz einer Parlamentspetition und Verhandlungen über eine Nachfolgefinanzierung des Bundes muss der FWF erste Konsequenzen ziehen. Drei Förderungsschienen, die Programme Zukunftskollegs, doc.funds und #ConnectingMinds, müssen zum Nachteil exzellenter Forschender ausgesetzt werden. Zwei weitere Programme, die Forschungsgruppen und Spezialforschungsbereiche, müssen reduziert werden.

Integrität und Ethik in der Spitzenforschung

Gute Wissenschaft basiert auf kritischem Hinterfragen und systematischem Ergründen. Je transparenter und nachvollziehbarer, desto größer das Vertrauen in die Wissenschaft. Integrität und Ethik sind integrale Bestandteile des Forschungsprozesses und Qualitätsmerkmal exzellenter Forschung nach höchsten internationalen Maßstäben.

Vielversprechende Forschungsideen für Österreichs Zukunft

Wer in der Forschung einen gänzlich neuen Weg einschlägt, geht immer auch ein Risiko ein. Doch im Erfolgsfall stehen die Chancen umso besser, einen Innovationssprung auszulösen. Mit dem 1000-Ideen-Programm fördert der FWF erneut High-Risk-Forschung, um Österreichs Innovationskraft weiter zu steigern. Das Interesse ist auch in der zweiten Ausschreibungsrunde hoch, 270 Forschende reichten ein. Ab Sommer werden die neuen Projekte starten können.