Die Publikations- und Kommunikationsförderung des Wissenschaftsfonds wird um ein neues Programm zur Förderung von Wissenschaftskommunikationsmaßnahmen (das WissKomm-Programm) erweitert. Anträge können ab 1. Juli bis 30. September 2013 eingereicht werden.

Finanziert aus Mitteln des BMWF ist das Ziel der Initiative, hervorragende kommunikative Maßnahmen mit bis zu 50.000 Euro pro Antrag zu unterstützen, um wissenschaftliche Inhalte aus FWF-geförderten Projekten an definierte Zielgruppen in Österreich zu vermitteln. Diese Initiative wird dazu beitragen, Grundlagenforschung bestmöglich zu kommunizieren; Bei den geplanten Aktivitäten ist besonders darauf zu achten, dass der partizipative Charakter von Wissenschaftskommunikation zum Tragen kommt.

Antragsberechtigt sind alle WissenschafterInnen, die ein vom FWF gefördertes Projekt leiten bzw. geleitet haben, wobei der Abschluss dieses Projektes zum Zeitpunkt der Einreichung nicht länger als drei Jahre zurück liegen darf. Die Inhalte des Kommunikationsprojekts sollen in direktem Bezug zu Inhalten des zugrunde liegenden Forschungsvorhabens stehen.

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie unter
WissKomm-Programm



Kontakt:

Mag. Stefan Bernhardt
Dr. Rudolf Novak

Zurück zur Übersicht