Seit 09. Jänner 2015 besteht beim FWF die Möglichkeit, einen Antrag auf elektronischem Weg einzureichen. Die elektronische Antragstellung steht für Neuanträge bestimmter Förderungsprogramme unter: elane.fwf.ac.at zur Verfügung. Der Umfang an verfügbaren Förderungsprogrammen wird laufend erweitert.

Beim ersten Besuch ist eine Registrierung erforderlich, sie erfolgt durch die Eingabe des Namens und der E-Mail-Adresse. Nach der Registrierung wird im ersten Schritt ein Forschungsprojekt durch Angabe des Titels und Auswahl des gewünschten Förderungsprogrammes angelegt. Danach stehen automatisch die richtigen Antragsformulare zur Verfügung. Um das Ausfüllen und die Unterstützung durch die/den ProjektbetreuerIn zu erleichtern, unterscheiden sich die Formulare nur gering von der Papierversion.

Die eingegebenen Daten können jederzeit auf Knopfdruck am Ende des Formulars überprüft werden. Weiters können die für den Antrag notwendigen Beilagen sehr einfach hochgeladen werden. Während der Bearbeitung des Antrages werden alle Daten automatisch gespeichert, eine Unterbrechung und ein späteres Fortsetzen sind daher jederzeit möglich.

Sind alle für den Antrag notwendigen Formulare ausgefüllt und die erforderlichen Dokumente hochgeladen, kann der Antrag per Knopfdruck an den FWF übermittelt werden. Nach dieser Übermittlung sind keine Änderungen mehr möglich. Bei diesem Vorgang wird ein Dokument im PDF-Format erzeugt, welches unterzeichnet an den FWF zu übersenden bzw. übergeben ist. Sobald das Deckblatt beim FWF einlangt, wird der Antrag bearbeitet.

Neben elane ist die Antragstellung in Papierform nach wie vor möglich.

Zurück zur Übersicht