Alphaplusstiftung.at slider

Sie zählen zu Österreichs höchstdotierten Forschungspreisen und ihre Finanzierung wird 2021 erneut von gemeinnützigen Stiftungen bereitgestellt: Forschende können ab sofort Projekte aus der Zellforschung, Anästhesie und zur Weiterentwicklung des Internets im Rahmen der neuen Ausschreibungen der Herzfelder-Stiftung, des Weiss-Preises sowie der netidee SCIENCE einreichen. Insgesamt stehen 1,6 Millionen Euro für wegweisende Grundlagenforschung zur Verfügung.

Wer sich gemeinnützig in der Wissenschaft engagiert und zukunftsweisende Forschungsvorhaben finanziert, der fördert nicht nur den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn, sondern übernimmt auch gesellschaftliche Verantwortung. Durch die gemeinnützige Unterstützung von privater Seite wird es für Forschende möglich, Forschungsprojekte im Rahmen des Wissenschaftsfonds FWF unter besonders attraktiven Förderungskonditionen umzusetzen.  

Der FWF bedankt sich bei der Herzfelder’schen Familienstiftung, der Dr. Gottfried und Dr. Vera Weiss Wissenschaftsstiftung und bei der Internet Privatstiftung Austria für die Verlängerung ihrer finanziellen Engagements. So können Forschende auch heuer wieder bei folgenden gemeinnützig finanzierten Förderungspreisen einreichen:

  • Die Herzfelder’sche Familienstiftung fördert Forschungsprojekte im Bereich der biochemisch-medizinischen Zellforschung. Sie stellt rund 900.000 Euro zur Verfügung für die Förderung von exzellenten Projekten, die sich mit der Veränderung und Alterung der Zellen sowie der Zellerkrankungen und Entartungen befassen. Bis zum 19. April 2021 können Forschungsprojekte eingereicht werden. Mehr Informationen dazu hier.
  • Die netidee SCIENCE der Internet Privatstiftung Austria (IPA) fördert Forschende aller Disziplinen, die dazu beitragen die nutzbringenden Aspekte, die das Internet in der heutigen Gesellschaft bereits bringt, zum Wohle aller weiterzuentwickeln und sicherer zu machen. Für diese Ausschreibung stellt die IPA ein Volumen von 500.000 Euro zur Förderung von exzellenten Projekten in den beschriebenen Themenfeldern zur Verfügung. Die Einreichphase läuft noch bis zum 12. April 2021. Mehr Informationen dazu hier.
  • Die Dr. Gottfried und Dr. Vera Weiss Wissenschaftsstiftung unterstützt heuer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf dem Gebiet der Anästhesie mit einem Volumen von 200.000 Euro zur Förderung von exzellenten Projekten. Von 1. März bis 1. Juni 2021 können Forschungsprojekte eingereicht werden. Mehr Informationen dazu hier.


Möchten Sie außergewöhnliche Forschende in ganz Österreich unterstützen?

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin, um mehr über die Angebote der Wissenschaftsförderung über den FWF und seine alpha+ Stiftung zu erfahren. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und Ihnen alle Umsetzungsmöglichkeiten vorstellen zu können.

Informationen & Kontakt

https://www.fwf.ac.at/de/ueber-den-fwf/private-zuwendungen-fuer-die-forschung

www.alphaplusstiftung.at

Zurück zur Übersicht