COAlitionS slider

Umfrage zu Open Access beim FWF: Ihr Feedback zu Plan S

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Seit 2021 orientieren sich die Open-Access-Vorgaben des FWF an den Prinzipien der internationalen „Plan S“-Initiative. Ziel ist es, Forschungsergebnisse noch breiter zugänglich zu machen. Welche Erfahrungen haben FWF-geförderte Forschende bisher mit Plan S gemacht? Teilen Sie uns Ihr Feedback in einer Online-Umfrage mit.

weiterlesen: Umfrage zu Open Access beim FWF: Ihr Feedback zu Plan S

Langzeitstudie der Universität Zürich stellt den FWF-Entscheidungsverfahren ein gutes Zeugnis aus

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Unabhängige Expert:innen der Universität Zürich nahmen in einer Langzeitstudie mehr als 10.000 Förderentscheidungen des Wissenschaftsfonds FWF unter die Lupe. Es zeigt sich, dass die Qualität der Anträge kontinuierlich steigt, die Förderchancen über alle Disziplinen hinweg fair verteilt sind sowie Alter und Geschlecht keinen Einfluss auf die Förderwahrscheinlichkeit ausüben. Einzig bei interdisziplinären Forschungsprojekten zeigen sich minimale Verzerrungseffekte.

weiterlesen: Langzeitstudie der Universität Zürich stellt den FWF-Entscheidungsverfahren ein gutes Zeugnis aus

Weiss-Forschungspreis: Neue Erkenntnisse in der Frühgeborenen-Forschung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Der Weiss-Preis, Österreichs höchstdotierter und privat finanzierter Forschungspreis im Bereich der Anästhesie, geht an Vito Giordano von der Medizinischen Universität Wien. Die über den Wissenschaftsfonds FWF vergebene Auszeichnung der Weiss-Wissenschaftsstiftung in Höhe von 210.000 Euro ermöglicht es dem Neurowissenschaftler, ein dreijähriges Forschungsprojekt zur Verbesserung der medizinischen Behandlung von Frühgeborenen durchzuführen.

weiterlesen: Weiss-Forschungspreis: Neue Erkenntnisse in der Frühgeborenen-Forschung

Ein Abend im Zeichen weiblicher Spitzenforschung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Im vergangenen Jahr konnten 49 Forscherinnen in den FWF-Karriereprogrammen ESPRIT, Hertha Firnberg und Elise Richter reüssieren. Auf Einladung des FWF kamen sie und zahlreiche weitere erfolgreiche Forscherinnen im Wiener Museumsquartier zusammen, um ihre Auszeichnung entgegenzunehmen und sich über Frauenkarrieren in der Wissenschaft auszutauschen.

weiterlesen: Ein Abend im Zeichen weiblicher Spitzenforschung

Wassertropfen fällt auf gelb-blau-beleuchtete Wasseroberfläche und verursacht konzentrische Kreise

FWF bewilligt herausragende Projekte für 26,7 Millionen Euro

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

In der zweiten Kuratoriumssitzung des FWF im Jahr 2022 konnten bei einem Antragsvolumen von 98,5 Millionen Euro rund 26,7 Millionen Euro bewilligt werden. Dies ergibt eine Bewilligungsquote über alle Programme von 27,1 Prozent. Insgesamt konnten von 298 Anträgen 85 herausragende Projekte reüssieren.

weiterlesen: FWF bewilligt herausragende Projekte für 26,7 Millionen Euro

Lange Nacht der Forschung 2022

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Die Lange Nacht der Forschung findet am 20. Mai 2022 von 17 Uhr bis 23 Uhr an über 280 Ausstellungsorten quer durch Österreich statt. In allen neun Bundesländern können Sie bei freiem Eintritt entdecken, was sonst oft verborgen bleibt: Spannendes, Überraschendes, Erstaunliches!

weiterlesen: Lange Nacht der Forschung 2022

FWF zieht Bilanz: Österreichs Grundlagenforschung im Aufwind

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Mit ihren Projekten legen sie die Basis für Fortschritt, Innovation und Wohlstand: Exakt 4.458 Forschende fördert der Wissenschaftsfonds FWF aktuell in 2.588 laufenden Projekten in ganz Österreich – mehr als je zuvor. Das investierte Fördervolumen kletterte 2021 um fünf Prozent auf 256 Millionen Euro.

weiterlesen: FWF zieht Bilanz: Österreichs Grundlagenforschung im Aufwind

Zweites excellent=austria Förderprogramm „Emerging Fields“ startet im September 2022

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Der FWF rollt die Exzellenzinitiative excellent=austria weiter aus: 2022 startet mit den Emerging Fields ein Förderprogramm für hochinnovative kooperative Forschungsvorhaben, die das Potenzial besitzen, in ihrem Feld einen Paradigmenwechsel auszulösen. Konsortien aus bis zu sieben Forschenden und ihren Teams stehen jeweils bis zu sechs Millionen Euro zur Verfügung. Erste Projekte werden Ende 2023 bewilligt.

weiterlesen: Zweites excellent=austria Förderprogramm „Emerging Fields“ startet im September 2022

FWF verdoppelt Mittel für Wissenschaftskommunikation

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Befragungen wie das Eurobarometer zeigen eine erhöhte Wissenschaftsskepsis in Österreich. Um das Vertrauen in die Wissenschaft weiter zu stärken, verdoppelt der FWF die Mittel seines Förderprogramms Wissenschaftskommunikation. Vom FWF geförderte Forschende können ab sofort einreichen und sich bis zu 100.000 Euro für innovative Kommunikationsaktivitäten sichern.

weiterlesen: FWF verdoppelt Mittel für Wissenschaftskommunikation

Ein Forschungsjahr auf 92 Seiten

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Was hält die Welt zusammen? Sind es die „physikalischen Kräfte“ oder die „großen Erzählungen“? Antworten darauf bietet der neue Jahresbericht des FWF. Darin kommen Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen ins Gespräch über Wissenschaft und Gesellschaft. Und wie es sich für einen Jahresbericht gehört, bietet er auch einen umfassenden Einblick in das vergangene Förderjahr.

weiterlesen: Ein Forschungsjahr auf 92 Seiten

Forschungsrat ERC vergibt elf Advanced Grants nach Österreich

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Die diesjährigen Advanced Grants des Europäischen Forschungsrats ERC sind vergeben. Elf dieser begehrten und mit bis zu 2,5 Millionen Euro dotierten Förderpreise konnten in Österreich tätige Forschende einwerben – acht von ihnen wurden in der Vergangenheit auch vom Wissenschaftsfonds FWF gefördert.

weiterlesen: Forschungsrat ERC vergibt elf Advanced Grants nach Österreich

Was die Welt zusammenhält: Schauspielerin Caroline Peters im Gespräch mit Astrophysiker Franz Kerschbaum

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Führende Wissenschaftler:innen treffen im ORF-Radiokulturhaus auf Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft und Medien, um sich über die Zukunft auszutauschen. In der Ausgabe am 6. Mai sind die Schauspielerin Caroline Peters und der Astrophysiker Franz Kerschbaum zu Gast bei Moderator Günter Kaindlstorfer. Der Eintritt ist frei.

weiterlesen: Was die Welt zusammenhält: Schauspielerin Caroline Peters im Gespräch mit Astrophysiker Franz Kerschbaum

25 Jahre Österreichische Plattform fteval: REvaluation Conference in Wien

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Am 5. und 6. Mai findet Europas größte Konferenz zur Evaluierung nationaler Forschungspolitiken in Wien statt. Die Konferenz wird von der Plattform fteval gemeinsam mit Fraunhofer ISI und IFRIS – Institut Francilien Recherche Innovation Société organisiert. Der Wissenschaftsfonds FWF ist ebenso als Partner mit an Bord. Panels, Keynote-Speeches, Side-Events und eine Jubiläumsenquete laden dazu ein, mehr über die Forschungs- und Innovationssysteme von morgen zu erfahren.

weiterlesen: 25 Jahre Österreichische Plattform fteval: REvaluation Conference in Wien

Wissenschaftliches Neuland in der Metallforschung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen

Der ASMET-Preis, Österreichs höchstdotierter Forschungspreis im Bereich der Metallforschung, geht an Lorenz Romaner von der Montanuniversität Leoben. Die über den FWF vergebene Auszeichnung der Austrian Society for Metallurgy and Materials (ASMET) in der Höhe von 300.000 Euro ermöglicht es dem Materialwissenschaftler, mit Methoden des maschinellen Lernens die Eigenschaften von Metallen zu verbessern. Seine Forschung eröffnet der Metall- und Technikbranche neue Möglichkeiten – von der Herstellung bis zum Recycling.

weiterlesen: Wissenschaftliches Neuland in der Metallforschung

Seitennummerierung