Viele bunte Heißluftballons aus der Froschperspektive am blauen Himmel

Vielversprechende Forschungsideen für Österreichs Zukunft

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Wer in der Forschung einen gänzlich neuen Weg einschlägt, geht immer auch ein Risiko ein. Doch im Erfolgsfall stehen die Chancen umso besser, einen Innovationssprung auszulösen. Mit dem 1000-Ideen-Programm fördert der FWF erneut High-Risk-Forschung, um Österreichs Innovationskraft weiter zu steigern. Das Interesse ist auch in der zweiten Ausschreibungsrunde hoch, 270 Forschende reichten ein. Ab Sommer werden die neuen Projekte starten können.

weiterlesen: Vielversprechende Forschungsideen für Österreichs Zukunft

Rennen um FWF-Präsidium auf der Zielgeraden

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

In einem virtuellen Hearing vor der FWF-Delegiertenversammlung präsentierten sich am 21. Jänner sieben Bewerberinnen und Bewerber für das Amt der FWF-Präsidentin bzw. des FWF-Präsidenten. In geheimer Wahl bestimmten die Delegierten aus diesen einen Dreiervorschlag. Der FWF-Aufsichtsrat wird am 10. Februar aus dem Trio Christof Gattringer (Universität Graz), Sabine Schindler (Universität Innsbruck) und Miranda Schreurs (Technische Universität München) die nächste Präsidentin bzw. den nächsten Präsidenten wählen.

weiterlesen: Rennen um FWF-Präsidium auf der Zielgeraden

Symbolfoto eines Sonnenaufgangs über den Alpen

FTI-Strategie 2030 stärkt Österreichs Innovationskraft und wissenschaftliche Exzellenz

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Die jüngst im Ministerrat beschlossene FTI-Strategie 2030 ebnet den Weg für mehr Investitionen im Forschungs- und Innovationsbereich. Mit der Strategie zielt die Bundesregierung darauf ab, Österreich näher an die Innovation-Leader Europas heranzuführen. Die darin enthaltene Exzellenzinitiative bringt zusätzlichen Rückenwind für Spitzenforscher/innen in Österreich.

weiterlesen: FTI-Strategie 2030 stärkt Österreichs Innovationskraft und wissenschaftliche Exzellenz

Alphaplusstiftung.at slider

Gemeinnützige Stiftungen verlängern Zusammenarbeit mit Wissenschaftsfonds FWF

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Sie zählen zu Österreichs höchstdotierten Forschungspreisen und ihre Finanzierung wird 2021 erneut von gemeinnützigen Stiftungen bereitgestellt: Forschende können ab sofort Projekte aus der Zellforschung, Anästhesie und zur Weiterentwicklung des Internets im Rahmen der neuen Ausschreibungen der Herzfelder-Stiftung, des Weiss-Preises sowie der netidee SCIENCE einreichen. Insgesamt stehen 1,6 Millionen Euro für wegweisende Grundlagenforschung zur Verfügung.

weiterlesen: Gemeinnützige Stiftungen verlängern Zusammenarbeit mit Wissenschaftsfonds FWF

„Weave“: Neue Dimension der grenzüberschreitenden Forschungsförderung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Der Wissenschaftsfonds FWF schließt sich mit europäischen Forschungsförderungsorganisationen im Netzwerk Weave zusammen, um Programme zur internationalen Zusammenarbeit zu harmonisieren und weitreichende Kooperationsmöglichkeiten in der Grundlagenforschung zu schaffen.

weiterlesen: „Weave“: Neue Dimension der grenzüberschreitenden Forschungsförderung

Alphaplusstiftung.at slider

Sieben Forschende erhalten ersten Rückenwind-Förderbonus der alpha+ Stiftung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Im November 2019 gründete der Wissenschaftsfonds FWF die gemeinnützige alpha+ Stiftung mit dem Ziel, Forschende durch private Mittel zusätzlich zu unterstützen. Ein Jahr später erhalten sieben Forschende aus dem Erwin-Schrödinger-Programm erstmals einen „Rückenwind-Förderbonus“ der alpha+ Stiftung. Ziel dieser Förderinitiative der Stiftung ist es, den internationalen Wissensaustausch zu stärken.

weiterlesen: Sieben Forschende erhalten ersten Rückenwind-Förderbonus der alpha+ Stiftung

Sieben Kandidatinnen und Kandidaten im Rennen um FWF-Leitung

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Die Delegiertenversammlung des FWF wählte aus 19 Bewerberinnen und Bewerbern sieben Personen aus, die sich am 21. Jänner 2021 einem Hearing stellen werden. Die abschließende Entscheidung, wer künftig den Wissenschaftsfonds FWF leiten wird, trifft der FWF-Aufsichtsrat am 10. Februar 2021.

weiterlesen: Sieben Kandidatinnen und Kandidaten im Rennen um FWF-Leitung

Neue Open-Access-Vorgaben ab 2021

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Open Access

Offener, transparenter und kollektiver forschen – der Wissenschaftsfonds FWF richtet mit Jahresbeginn 2021 seine Open-Access-Vorgaben nach den Prinzipien der internationalen „Plan S“-Initiative aus. Forschungsergebnisse werden künftig frei und kostenlos für alle lesbar sein.

weiterlesen: Neue Open-Access-Vorgaben ab 2021

Caroline Berghammer, lange braune, gewellte Haare, Brille, in hellblauem Wintermantel mit beigem Rucksack vor einer dunklen Fassade

Wie ein Lockdown die familiäre Arbeitsteilung verändert

Erscheinungsdatum:

Kategorie(n): Aktuelle Meldungen, Presseaussendungen

Die Soziologin Caroline Berghammer untersucht, wie sich ein Lockdown auf die Verteilung der Erwerbs- und Familienarbeit auswirkt. Ihre sozialwissenschaftliche Studie ist das jüngste Forschungsprojekt, das der Wissenschaftsfonds FWF im Rahmen seiner Corona-Akutförderung auf Schiene bringt.

weiterlesen: Wie ein Lockdown die familiäre Arbeitsteilung verändert

Wassertropfen fällt auf gelb-blau-beleuchtete Wasseroberfläche und verursacht konzentrische Kreise

Spitzenforschung in Österreich: FWF bewilligt weitere 67 Millionen Euro für herausragende Projekte in der Grundlagenforschung

Erscheinungsdatum:

Die Corona-Pandemie sorgt für ein Hoch bei Förderungsanträgen aus der Grundlagenforschung. In seiner jüngsten Bewilligungsrunde konnte der FWF bei einem Antragsvolumen von 270 Millionen Euro 147 Projekte für rund 67 Millionen Euro auf Schiene bringen.

weiterlesen: Spitzenforschung in Österreich: FWF bewilligt weitere 67 Millionen Euro für herausragende Projekte in der Grundlagenforschung

Seitennummerierung