Zurück zur Übersicht

Job-Art: Wissenschaftliche Jobausschreibungen

PhD - DoktorandInnen (Infektionsbiologie/ Bakterielle Pathogenität/ Mikrobiologie)

Fachgebiet
Mikrobiologie, Infektionsbiologie
Arbeitsstätte
University of Graz
Website
Bewerbungsfrist
28.02.2021

Ausschreibungstext

An der Universität Graz arbeiten ForscherInnen und Studierende in einem breiten Spektrum an Lösungen für die Welt von morgen. Unsere WissenschafterInnen entwickeln Strategien, um den aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft zu begegnen. Die Universität Graz bekennt sich zur Leistungsorientierung, fördert Karrierewege und bietet mehrfach ausgezeichnete Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Diversität in einer zeitgemäßen Arbeitswelt – unter dem Motto: We work for tomorrow. Werden Sie Teil davon!

Die Arbeitsgruppe von Herrn Assoz. Prof. Dr. rer. nat. Stefan Schild fokussiert sich auf zwei Forschungsinteressen im Bereich der bakteriellen Pathogenität: (i) Anpassungsstrategien von fakultativen Krankheitserregern an ihren Lebenszyklus (Modelorganismus: Vibrio cholerae, Cholera-Erreger) & (ii) Physiologie von bakteriellen Membranvesikeln. Wir sind eine motivierte, international kompetitive Arbeitsgruppe mit aktuellen, high-impact Publikationen in beiden Forschungsschwerpunkten (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=stefan+schild). S. Schild leitet das BioTechMed Leuchturm-Projekt “Secretome” (https://biotechmedgraz.at/en/programs/flagship-projects/call-2016/secretome/), ist Vize-Sprecher des internationalen PhD Doktorats-Ausbildungsprogramms doc.funds “MOBILES” für exzellente Studierende der molekularen Biowissenschaften (https://docfunds-molecular-metabolism.uni-graz.at/) und Mitglied der Doctoral Academy Graz, welche eine strukturierte, interdisziplinäre Doktorats-Ausbildung ermöglicht. KandidatInnen dieser Stellenausschreibung können in diese Doktoratsprogramme integriert werden.

Derzeit suchen wir interessierte DoktorandInnen für beide Forschungsbereiche mit den folgenden Themen: “Neue Einblicke in Biofilme und Überlebensstrategien von Vibrio cholerae” und “Physiologie von bakteriellen Membranvesikel im menschlichen Darmtrakt”. Nähere Information können entlang des Bewerbunsgprozesses persönlich kommuniziert werden.

Wir suchen

DoktorandInnen (Infektionsbiologie/ Bakterielle Pathogenität/ Mikrobiologie)

(PhD Stellen; finanziert für bis zu 4 Jahre; zu besetzen ab 18. Januar 2021 (frühestens) bis 01.Oktober 2021 (spätestens)

 

Ihr Aufgabengebiet

• Verfassung einer einschlägigen Dissertation im Bereich Infektionsbiologie

• Mind. eine Erstautorenschaft einer peer-reviewed wissenschaftl. Veröffentlichung (Journal mind. Top 25% des Fachbereichs)

• Teilnahme an Forschungsprojekten zum Thema bakterielle (Patho)-Physiologie, mit Fokus auf bakterielle Erreger des menschlichen Darmtraktes, Betreuung durch Assoz. Prof. Dr. rer. nat. Stefan Schild

• Genetische und molekularbiologische Arbeiten an klinischen Isolaten (bspw. Vibrio cholerae)

• Phänotypische Charakterisierung von V. cholerae durch Assays die verschiedene Stadien des Lebenszyklus repräsentieren

• Physiologische Studien zur Aussenmembran und Ihrer Derivate, inklusive Interaktionen mit Wirtszellen

 

Ihr Profil

• Abgeschlossenes Master- (oder Diplom)Studium in Infektionsbiologie, Mikrobiologie, Biochemie, Molekularbiologie, oder einem vergleichbaren Studium mit schriftlicher Masterarbeit bzw. Diplomarbeit (oder Abschluss innerhalb der nächsten sechs Monate nachweisbar)

• Nachweisliche Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen für die Aufnahme in ein PhD-Programm, die normalerweise in dem Land gelten, in dem die Master(Diplom)-Ausbildung abgeschlossen wurde

• Praktische Kenntnisse im Gebiet der Mikrobiologie und Molekularbiologie

• Praktische Kenntnisse im Gebiet der Infektionsbiologie und Handhabung von BSL-2 Mikroorganismen (wünschenswert)

• Praktische Kenntnisse im Gebiet der bakteriellen (Patho-)Physiologie (wünschenswert)

• Praktische Kenntnisse im Gebiet der bakteriellen Genregulation (wünschenswert)

• Teamfähigkeit und hohe Motivation, wissenschaftliche Fragen zum Themengebiet der bakterielle Infektionsbiologie in einem interdisziplinären Forschungsansatz zu beantworten

• Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift

• Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

• Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit

• Zuverlässigkeit und Flexibilität

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

 

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 2196.80 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

 

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache schnellstmöglich per email. Wir werden die eingehenden Bewerbungen kontinuierlich sichten und geeigneten KandidatInnen die Stellen anbieten.

Die Bewerbungsunterlagen bitte per email in einem einzigen pdf-file als Anhang senden: dabei sollten folgende Punkte enthalten sein: Lebenslauf, Beschreibung des bisheriges Studiums und wissenschaftlicher Arbeiten, Erklärung über das des eigene wissenschaftliche Interesse mit Angabe der Stellenpräferenz (“Neue Einblicke in Biofilme und Überlebensstrategien von Vibrio cholerae” und “Physiologie von bakteriellen Membranvesikel im menschlichen Darmtrakt”), Namen und E-Mail-Adressen von mind. 2 WissenschaftlerInnen, welche Sie ausreichend kennen, um ein fundiertes Empfehlungsschreiben zu verfassen.

 

Bitte per E-Mail an:

stefan.schild(at)uni-graz.at

Für fachliche Fragen können Sie jederzeit Assoz. Prof. Dr. rer. nat. Stefan Schild kontaktieren (stefan.schild(at)uni-graz.at).

Kontakt-Person(en)

Haupt-Kontakt
Name: Stefan Schild

Zurück zur Übersicht