Zurück zur Übersicht

Job-Art: Wissenschaftliche Jobausschreibungen

UniversitätsassistentIn mit Diplom/Master

Fachgebiet
Kinder und Jugendheilkunde
Arbeitsstätte
Linz
Bewerbungsfrist
30.10.2019

Ausschreibungstext

Die Johannes Kepler Universität Linz ist mit über 20.000 Studierenden und ca. 3.300 MitarbeiterInnen Oberösterreichs größte Bildungs- und Forschungs-einrichtung. An vier Fakultäten bietet die JKU rund 70 Studienrichtungen an. Zur Verstärkung unseres Teams an der Medizinischen Fakultät suchen wir voraussichtlich ab 04.11.2019 eine/n

UniversitätsassistentIn mit Diplom/Master

im Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden

(befristet auf 4 Jahre)

an der Universitätsklinik für Kinder und Jugendheilkunde

Anzeigennummer 3996

 

Unser Labor ist am Zentrum für Medizinische Forschung und der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Vorstand Univ.-Prof. Högler, zugeordnet. Wir suchen eine/n hochmotivierte/n, engagierte/n und passionierte/n Ph.D. StudentIn für unser Team. Der Hauptfokus unseres Labors ist es, die grundlegenden Mechanismen für die Entstehung von seltenen Erkrankungen (Fokus Endokrinologie, Osteologie) bei Kindern zu untersuchen. Diese Position benötigt bestimmte Kenntnisse wie in vitro, ex-vivo und präklinische Modelle.

Ihre Aufgaben:

- Durchführung verschiedener molekular- und zellbiologischer Methoden wie Zellkultur von Primärzellen und Zelllinien, Klonierung, PCR, qRT PCR, Western Blot, Histologie und Immunhistologie, Mikroskopie

- Genetische Manipulation von Primärzellen und Zelllinien mit CRISPR-Cas9 und episomalen Vektoren

- Durchführung von in vitro und ex vivo Assays um den Krankheitsmechanismus zu verstehen

- Isolierung und Kultivierung von Primärzellen aus Gewebsbiopsien (Haut, Knochen)

- Verarbeitung Gewebeproben

- In vivo Assessment der Wirkweise von Kandidat Genen

- Präzise Dokumentation der Experimente

 

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes Masterstudium in einem relevanten Gebiet (z.B. Biologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Biotechnologie)

- Erfahrung mit Zellkultur, Klonierung, PCR, qRT PCR, Western Blot, Immunhistochemie und/oder FACS

- Erfahrung mit Mausmodellen ist von Vorteil

- Gut organisiert, detail- und lösungsorientiert, selbstständiger und proaktiver Arbeitsstil

- Motivierte/r und flexible/r TeamplayerIn, Bereitschaft neue Techniken zu erlernen und zu entwickeln

 

Wir bieten eine State of the Art Infrastruktur und eine ausgezeichnete Arbeitsatmosphäre. Zusätzlich hat die/der ausgewählte KandidatIn die Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung.

Das monatliche Mindestgehalt beträgt € 2.148,38 brutto (14 x pro Jahr, KV-Einstufung B1).

Nähere Auskünfte erteilt Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Högler, E-Mail: wolfgang.hoegler(at)jku.at.

Bewerbungsfristende 30.10.2019.

Im Sinne des Frauenförderungsplans der JKU werden Frauen besonders ermutigt, sich zu bewerben, diese werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Begünstigt behinderte BewerberInnen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt.

Wenn Sie Interesse an dieser abwechslungsreichen Aufgabe haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen auf unserem Online-Portal http://jku.at/bewerbung oder an Johannes Kepler Universität Linz, Personalmanagement, Altenberger Straße 69, 4040 Linz.

Bitte geben Sie bei der Bewerbung unbedingt die „Anzeigennummer 3996“ an.

Kontakt-Person(en)

Haupt-Kontakt
Name: Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Högler

Zurück zur Übersicht