Zurück zur Übersicht

Job-Art: Wissenschaftliche Jobausschreibungen

Postdoc Stelle

Fachgebiet
Quantenoptomechanik
Arbeitsstätte
IQOQI-Vienna, Österreichische Akademie der Wissenschaften
Website
Bewerbungsfrist
26.03.2021

Ausschreibungstext

Das Institut für Quantenoptik und Quanteninformation Wien (IQOQI-Vienna) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (OeAW), Österreichs führende nichtuniversitäre Forschungs- und Wissenschaftsinstitution, bietet eine Postdoc Stelle an (Vollzeit, 40 Stunden pro Woche). Dies ist eine zeitlich limitierte Anstellung für 12 Monate mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

 

Die ausgeschriebene Position wird sich auf Forschung und Projekt Co-Supervision im Zusammenhang mit der möglichen zukünftigen Weltraummission MAQRO konzentrieren, welche das Ziel hat, die Grundlagen der Quantenphysik im Weltraum zu testen.

 

Die Forschung wird von zentraler Bedeutung sein für die Forschungsprojekte “QuantumShield” und “XHVpressure”, die von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) gefördert werden. Diese Projekte werden von Assoc. Prof. Dr. Rainer Kaltenbaek am IQOQI-Vienna geleitet (Ursin Gruppe).

 

Für weitere Informationen zu den Forschungsaktivitäten der Ursin-Gruppe, siehe: https://www.iqoqi-vienna.at/people/ursin-group/

 

Ihre Aufgaben:

.) Optimierung des (thermalen) Payload Designs des MAQRO Missions-Konzeptes im Rahmen des bereits laufenden Forschungsprojektes QuantumShield und die Co-Supervision eines Master-Studenten, der an der Implementierung einer finiten-Elemente Simulation der thermalen Payload arbeitet. Das Ziel ist die Optomierung der thermalen Abschirmung und der passiven, radiativen Kühlung bei MAQRO

.) Erweiterung des finite-Elemente Models um zusätzliche aktive Kühlung

.) Detaillierte Re-Evaluierung der Vakuumbedingungen, die notwendig sind, um die wissenschaftlichen Ziele von MAQRO zu erreichen. Dies wird im Zusammenhang mit dem Forschungsproject XHVpressure geschehen.

.) Abschätzung der erreichbaren Vakuumbedingungen, die erreichbar sein werden

.) Theoretische und Experimentelle Untersuchung von Methoden extrem hohes Vakuum (XHV) mit optisch gefangenen Teilchen zu messen.

.) Erstellung einer Roadmap für die Entwicklung von Technologie und Payload, die bis zum potentiellen Start von MAQRO notwendig sein werden.

.) Erarbeitung von Konzepten für Experimente auf der Erde und im Weltraum um die Grundlagen von MAQRO zu demonstrieren.

 

Viele dieser Punkte wurden zumindest zum Teil bereits in früheren technischen und Machbarkeits-Studien untersucht. Ein zentrales Ziel wird sein, diese Anstrengungen zu verstärken und einige kritische Herausforderungen zu adressieren, welche überwunden werden müssen bevor die Mission realisiert werden kann.

 

Ihr Profil:

.) Erfolgreicher Abschluss eines Doktoratsstudiums der Physik

.) Ein hoher Gran an Kreativität und an unabhängigem Denken.

.) Erfahrung im Bereich von Quantenoptik oder quantenoptomechanik.

.) Interesse an grundlegenden Tests der Quantenphysik.

 

Interested candidates are invited to submit a detailed curriculum vitae including list of publications, a short research statement, PhD certificate and the electronic (email) contact details of at least two potential referees via email to Assoc. Prof. Dr. Rainer Kaltenbaek - rainer.kaltenbaek(at)oeaw.ac.at (mentioning Job ID: IQOQIVIE005PD221) no later than March 26, 2021.

 

We offer an annual gross salary of € 54.453,00 before taxes based on the salary scheme of the Austrian Science Fund (FWF).

 

The Austrian Academy of Sciences (OeAW) pursues a non-discriminatory employment policy and values equal opportunities, as well as diversity. The OeAW lays special emphasis on increasing the number of women in senior and in academic positions. Given equal qualifications, preference will be given to female applicants.

Kontakt-Person(en)

Haupt-Kontakt
Name: Rainer Kaltenbaek
Telefon: 0043 664 1561372

Zurück zur Übersicht