Zurück zur Übersicht

Job-Art: Wissenschaftliche Jobausschreibungen

Assistenzärztin/Assistenzarzt mit großem Interesse an der Forschung

Fachgebiet
Innere Medizin (Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie)
Arbeitsstätte
Kepler Universitätsklinikum, Linz
Website
Bewerbungsfrist
31.01.2022

Ausschreibungstext

Das junge, aufstrebende Kepler Universitätsklinikum in Linz sucht zur Verstärkung des Teams der Klinik für Hämatologie und Internistische Onkologie eine Assistenzärztin/einen Assistenzarzt mit Ziel Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin (Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie) und großem Interesse an der Forschung im Bereich der Tumormedizin.

 

In dieser verantwortungsvollen Position unter Leitung von Univ.-Prof. Clemens Schmitt (von der Berliner Charité) eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit einer abwechslungsreichen Ausbildung in allen Bereichen der Tumormedizin, Beteiligung an der Lehre, Mitwirkung in klinischen Studienaktivitäten und/oder labor-experimentellen Forschungsprojekten (mit der Möglichkeit der diesbezüglichen Freistellung und Teilnahme am neuen "Clinician Scientist"-Programm).

 

Konkrete Forschungsvorhaben der Abteilung beschäftigen sich mit Tumorzell-Seneszenz (Milanovic-M et al., Nature, 2018; Yu-Y et al., Cancer Cell, 2018), Lymphom-Forschung (Schleich-K et al., Nat. Commun., 2020; Reimann-M et al., Blood, 2021) und COVID-19 (Lee-S et al., Nature, 2021; Mairhofer-M et al., Cancer Cell, 2021).

 

Ihre Aufgabeninhalte:

Alle Tätigkeiten, die im Rahmen des Ärztegesetzes vorgesehen sind, insbesondere:

• alle fachärztlichen Tätigkeiten, die in das Fachgebiet fallen

• Mitwirkung an Forschung und Lehre

• Mitwirkung an wissenschaftlichen Studien und/oder experimentellen Forschungsvorhaben

• Nacht- und Wochenenddienste

 

Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin und möglichst komplettierte klinische Basis-Ausbildung

• sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

• ausländische Bewerber*Innen müssen die besonderen Erfordernisse der Ärztekammer (www.aekooe.at) erfüllen

• Vorkenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und eigene Publikationen von Vorteil

• Hohes Interesse an Forschung und Lehre

• Engagement, Belastbarkeit und Selbständigkeit

 

Unser Angebot:

• Eine facettenreiche klinische Arbeitstätigkeit mit Weiterbildungsmöglichkeit

• Ein modernes internationales Arbeitsumfeld

• Ein kollegiales Team

• Lebensumfeld einer naturumgebenen, kulturell vielfältigen und charmanten Donaustadt

• Ein Bruttomonatsgehalt von mindestens EUR 3.941,70 (Grundlage TAF/04, 14x pro Jahr) auf Vollzeitbasis, abhängig der anrechenbaren Vordienstzeiten, zuzüglich etwaiger Zulagen

• Unterkunftsmöglichkeit, Betriebskindergarten und weitere Benefits

Kontakt-Person(en)

Haupt-Kontakt
Name: Univ.-Prof. Dr. Clemens Schmitt

Zurück zur Übersicht