Veranstaltungs-Art: FWF-Ausschreibungen / Deadlines / Vergabetermine

Russland–Österreich: dritte Ausschreibung für bilaterale Projekte zwischen FWF und RSF (Russian Science Foundation)

Beginn
02.12.2020 / 00:01 Uhr CET
Ende
15.03.2021 / 23:59 Uhr CET
Stempel
Poststempel

Kurzbeschreibung

Um die Zusammenarbeit zwischen österreichischen und russischen Forscherteams zu unterstützen, organisieren der Wissenschaftsfonds (FWF) und die Russian Science Foundation (RSF) bereits zum dritten Mal eine gemeinsame Ausschreibung für österreichisch-russische Kooperationsprojekte („Joint Projects“). Bei den „Joint Projects“ handelt es sich um inhaltlich stark integrierte bilaterale Forschungsvorhaben, bei denen ein deutlicher Mehrwert durch die Zusammenarbeit entsteht. Seit 2017 konnten auf Basis der FWF-RSF-Kooperation neun österreichisch-russische Kooperationsprojekte gefördert werden.

Für die Beantragung eines Joint Project sind parallele Anträge bei RSF und FWF notwendig, wobei die jeweils eigenen Antragsrichtlinien gelten. Die Begutachtung und Finanzierung der Projektteile in Österreich und Russland erfolgt getrennt nach den jeweils geltenden nationalen Regeln durch den FWF bzw. RSF. Nur wenn beide Förderungsorganisationen den jeweiligen Antrag auf Basis des Begutachtungsprozesses zur Förderung vorschlagen, kann das Joint Project bewilligt werden.

Anträge aus allen Fachrichtungen können bis 15. März 2021 (es gilt der Poststempel) eingereicht werden.
Nähere Informationen finden Sie in der „Information for Applicants (pdf, 170KB)“.

Kontakt-Person(en)

Name: Beatrice Lawal

nach oben