EJP Co-fund

EJP RD: The European Joint Programme on Rare Diseases

Laufzeit: 2019–2024


Ziel

Das European Joint Programme on Rare Diseases (EJP RD) ist ein neues Instrument der Europäischen Kommission für die strategische Koordination und Durchführung von Forschungsaktivitäten im Bereich der seltenen Erkrankungen.

Die Struktur des EJP RD sieht vor, Forschungsförderung (Säule 1), Forschung (Säule 2), Ausbildung (Säule 3) und Translation (Säule 4) zu kombinieren und zu koordinieren (Säule 5).

Basierend auf der hervorragenden Arbeit des ERA-NET „E-Rare“ (2006–2019), soll die Förderung der transnationalen Projekte auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen auf ähnlich effektive Weise durchgeführt werden.

Beteiligte Länder/Organisationen

EJP RD bringt 85 Partner aus 28 Ländern zusammen. In der Säule 1 bündeln 29 Partner aus 22 Ländern ihre Aktivitäten, um transnationale Forschungskonsortien zu unterstützen.

Status des FWF

Der FWF ist ein Partner in der Säule 1 „Förderung von transnationaler Forschung innerhalb der seltenen Erkrankungen“.