Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste (PEEK)

Zielgruppe
Jede in Österreich künstlerisch-wissenschaftlich tätige Person, die über die entsprechende Qualifikation verfügt

Zielsetzung

  • Förderung von innovativer Arts-based Research von hoher Qualität, wobei die künstlerische Praxis eine zentrale Rolle bei der Fragestellung spielt
  • Erhöhung der Forschungskompetenz, der Qualität und des internationalen Rufs österreichischer Arts-based Researchers
  • Erhöhung des Bewusstseins für Arts-based Research und der potenziellen Anwendung innerhalb der breiteren Öffentlichkeit sowie innerhalb der wissenschaftlichen und künstlerischen Communities

Anforderungen

  • Hohe künstlerisch-wissenschaftliche Qualität auf internationalem Niveau
  • ausreichend freie Arbeitskapazität
  • notwendige Infrastruktur (Anbindung an eine geeignete universitäre oder außeruniversitäre Institution in Österreich, die die für das Projekt erforderliche Dokumentationsleistung, Unterstützung und Qualität der Ergebnisse gewährleistet)

Dauer
maximal 48 Monate

Höhe
Je nach Projekt unterschiedlich, aber max. 400.000 € (inkl. allg. Projektkosten)

Antragstellung

  • Ausschreibungen jährlich; jeweils im Frühjahr
  • Ausschreibung: Call offen vom 27.02.2017 bis zum 27.04.2017 (Datum des Poststempels)
  • auf Englisch
  • ein hinsichtlich Ziele und Methodik genau beschriebenes, zeitlich begrenztes Projekt (max. 48 Monate)

Downloads
Antragunterlagen
PEEK-Programmdokument(pdf, 169KB)