Populärwissenschaftlicher Abendvortrag im Rahmen von TUForMath — Forum Mathematik an der TU Wien

Abstrakt:

Hochwasser und Dürren sind Naturkatastrophen, die jedes Jahr weltweit Schäden in Milliardenhöhe verursachen und zahlreiche Todesopfer fordern.

Der richtige Umgang mit diesen Katastrophen kann ihre negativen Auswirkungen erheblich verringern.

Dafür ist es notwendig, das Ausmaß, den Zeitpunkt und die Ursachen von Hochwasser und Dürren zu verstehen und vorherzusagen.

 

Hochwasser an Flüssen werden hauptsächlich durch übermäßige Regenfälle ausgelöst, Dürren durch das Ausbleiben von Regen. Bodenfeuchtigkeit, Verdunstung, Schneeschmelze und die Beschaffenheit der Landoberfläche sind ebenfalls wichtige Einflussgrößen. Traditionell wurden diese Parameter verwendet, um Hochwasser und Dürren zu prognostizieren und damit Hochwasserschutzmaßnahmen zu planen und sich auf Dürren besser vorzubereiten. In den letzten Jahren ist allerdings deutlich geworden, dass auch der Mensch selbst einen starken Einfluss auf Hochwasser und Dürren hat. Es besteht also eine gegenseitige Wechselwirkung zwischen dem Handeln der Gesellschaft (z.B. Bau von Dämmen) einerseits und Hochwasser und Dürren andererseits. Dies ist das Thema des Vortrags, in dem anhand mathematischer Modelle aufgezeigt wird, inwieweit der Mensch (indirekt durch den Klimawandel oder direkt durch Eingriffe in den Wasserkreislauf) Hochwasser und Dürren beeinflusst, und wie diese wiederum die Entscheidungen der Gesellschaft beeinflussen. Nur wenn man diese Wechselwirkungen versteht und vorhersagen kann, ist es möglich, langfristig tragfähige Strategien zur Minderung der Schäden zufolge Hochwasser und Dürren zu entwickeln, und damit zu einem sichereren Leben beizutragen.

 

Der Vortrag ist Teil des Angebots von TUForMath — Forum Mathematik an der TU Wien. Dieses hat sich zum Ziel gesetzt, die Beiträge der Mathematik zu Technik und Naturwissenschaften, zu Gesellschaft und Wirtschaft sowie zu Kunst und Kultur sichtbar und verständlich zu machen. Neben populärwissenschaftlichen Abendvorträgen engagierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, in deren Anschluss wir herzlich zu Diskussion und Getränken einladen, bietet TUForMath auch ein umfangreiches und kostenloses Workshop-Programm für Schulklassen, in denen spannende und überraschende Seiten der Mathematik vermittelt werden. www.TUForMath.at

Veranstaltung

Start: 21.12.2023, 18:00
Ende: 21.12.2023, 19:00

Veranstaltungsart

Hybrid

Ort

Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
Österreich
TU Wien, Freihaus, Wiedner Hauptstraße 8, gelber Bereich, 2. Stock, Hörsaal 8 (Nöbauer)

Angaben zur Veranstaltung

Deutsch
Freier Eintritt

Anmeldung

Nicht erforderlich

Kontakt(e)

Sabine Cirtek
sabine.cirtek(at)tuwien.ac.at
Koordinatorin

Nach oben scrollen