"Skeptics in the Pub" mit Andreas Sator

Titel: Nicht nur Öl, Gas und Kohle: Warum wir beim Klima mehr über Land sprechen sollten

Abstract: Bei nachhaltiger Landwirtschaft denken viele an ein paar glückliche Schweinchen, die in der Wiese herumlaufen, und vielleicht an einen Bauern, der händisch Unkraut jätet. In einer Welt mit Klimakrise und bald zehn Milliarden Menschen sind aber hohe Erträge essentiell, damit keine zusätzlichen Wälder und Moore in Äcker und Weiden verwandelt werden. Wie sich dieser Widerspruch auflösen lässt – und warum dafür Bauern, NGOs und Konsumenten umdenken müssen.

Veranstalter: Die „Skeptics in the Pub“ sind eine Vortragsreihe der Gesellschaft für kritisches Denken (GkD), der Wiener Regionalgruppe der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP), siehe http://www.skeptiker.at.

Veranstaltung

Start: 08.02.2024, 19:30
Ende: 08.02.2024, 21:30

Veranstaltungsart

Präsenz

Ort

Gonzagagasse 11
1010 Wien, Österreich
Österreich
Veranstaltungssaal des Lokals Aera. Der Saal im Keller ist leider nicht barrierefrei zugänglich.

Anmeldung

Nicht erforderlich

Kontakt(e)

Stefan Uttenthaler
stefan.uttenthaler(at)gmail.com
Stv. Vorsitzender der Gesellschaft für kritisches Denken

Nach oben scrollen