In diesem Webinar wird ergründet, woher die moderne Praxis der gesetzlichen und freiwilligen ethischen Begutachtung in der Gesundheits- und Sozialforschung stammt. Wir werden auf einige der bekanntesten historischen Menschenrechtsverletzungen in der Medizingeschichte eingehen und erfahren, wie diese unsere heutigen Ethikkodexe geprägt haben.

 

Das Webinar ist Teil der Veranstaltungsreihe „OIS zam: Ethik & Inklusion“ des LBG Open Innovation in Science Center, die ethische und moralische Aspekte der Forschung beleuchtet. Einerseits gehen wir Fragen der Forschungsethik im engeren Sinne nach, andererseits werden wir erkunden, wie Diversität und Inklusivität dazu beitragen können, Wissenschaft gerechter zu gestalten.

Nach oben scrollen