Wenn Essen zum Feind wird

Von hundert Jugendlichen in Österreich sind acht wegen einer Essstörung in Behandlung. Doch das ist nur ein Viertel aller tatsächlich Erkrankten. Und sie werden immer jünger. Erfahren Sie im Video-on-demand zum „Am Puls“-Wissenschaftstalk mehr über Essstörungen.

Während der Coronapandemie ist die Anzahl der Hilfesuchenden deutlich gestiegen. Woran liegt das? Welche Essstörungen gibt es? Warum sind die Betroffenen großteils Mädchen? Was sind die Ursachen einer Essstörung und welche Alarmsignale können Eltern erkennen? Wie erleben Betroffene ihre Erkrankung und den Weg heraus? 

Antworten darauf gaben die ehemalige Betroffene und Buchautorin Alexandra Schleischitz, die viele Jahre gegen ihre Magersucht gekämpft hat, und der Kinder- und Jugendpsychiater Andreas Karwautz von der Medizinischen Universität Wien. 

"Am Puls"-Wissenschaftstalk

Alexandra Schleischitz, ehemalige Betroffene und Buchautorin 

Alexandra Schleischitz ist Autorin und leitende Angestellte in einem Biomed-Unternehmen in Eisenstadt. Sie hat 2017 ein Buch unter dem Titel „Zur Strafe verhungere ich jetzt“ über ihre Magersucht und Bulimie geschrieben und macht seitdem in Schulen Aufklärungs- und Präventionsarbeit zum Thema Essstörungen.

Andreas Karwautz, Kinder- und Jugendpsychiater an der Medizinischen Universität Wien 

Andreas Karwautz ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapeutische Medizin; Facharzt für Psychiatrie und Neurologie; Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin; Leitender Oberarzt an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Professor für Kinder- und Jugendneuropsychiatrie am AKH Wien, Universitätscampus MedUniWien; Psychotherapeut (KIP).Seine Forschungsschwerpunkte liegen in allen Bereichen der Essstörungen: Risiko, Genetik, Ätiologie, Klinik, Persönlichkeit und Therapie. In einer vom FWF unterstützten Studie untersucht er den Zusammenhang zwischen Magersucht und der Darmflora. Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie im scilog-Magazin online unter: https://scilog.fwf.ac.at/biologie-medizin/16319/wenn-essen-zum-feind-wird

„Am Puls“-Wissenschaftstalk

12. Oktober 2022, Theater Akzent

Alexandra Schleischitz, ehemalige Betroffene und Buchautorin 

Andreas Karwautz, Kinder- und Jugendpsychiater an der Medizinischen Universität Wien 

Jasmin Dolati, Moderation, Programmchefin ORF-Radio Wien

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem ORF-Radio Wien statt.

Logo Radio Wien

Keep exploring

„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Kerstin Hödlmoser, Michael Saletu, Jasmin Dolati
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Marianne Hengstberger, Ulrike Zartler und Jasmin Dolati auf der Bühne
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Désirée-Marie Holjevac, Silke Meyer und Manfred Mitterwachauer auf der Bühne
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Ingrid Brodnig, Jasmin Dolati und Jörg Matthes auf der Bühne
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Raimund Helbok, Mariann Gyöngyösi und Jasmin Dolati auf der Bühne
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Maria Katharina Moser, Gottfried Schweiger und Jasmin Dolati auf der Bühne
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Reinhard Haller, Eva Jonas und Jasmin Dolati auf der Bühne
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Elisabeth Rosemann und Fares Kayali im Portrait
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Christoph Spötl und Lisa Plattner im Portrait
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Marion Rauner, Johannes Kopf und Jasmin Dolati auf der Bühne
„Am Puls“-Wissenschaftstalk
Person umarmt einen Baum
Nach oben scrollen